Covit-19 #update

Bild von Arek Socha auf Pixabay

Anfang April sollte die Jan van Gent zurück in ihr Element und dann wollten Mona und ich die Saison 2020 mit einem Ostertörn bei super schönem Wetter eröffnen. Dank Corona wird nun alles anders.

Aktuell steht die JvG noch immer im Winterlager bei Siep Borneman, der Anfang 2019 die Firma Watersporttechniek Henk Jan übernommen hat. Auf der Seite von Hollandboat.nl gibt es darüber einen Artikel: Jachtservice Henk Jan Watersporttechniek geht nach Siep Borneman.

Die STB-Seite der JvG muss noch poliert werden. Und ein neues Antifouling soll sie auch bekommen.

Ich habe nun mit Frans, meinem Ansprechpartner in Workum, vereinbart, das diese Arbeiten in den nächsten 2 Wochen erledigt werden und er einen Krantermin mit Siep vereinbart. Ich wäre dann zwar beim 1. Kranen der JvG nicht dabei, aber das wäre nicht so schlimm. Auch der Mast könnte gestellt werden.

So könnten Mona und ich, sobald die Situation es wieder erlaubt, zum Schiff fahren und die Saison, wenn auch verspätet, doch noch zu eröffnen.

Hier noch eine gute Zusammenfassung der aktuellen Situation in den Niederlanden: Corona-Virus in den Niederlanden

Ich freue mich jedenfalls auf das erste Anlegerbier im Cockpit. So lange bleibt mir nur übrig, vom Segeln zu träumen.

Bleibt gesund!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.